Robert A. Meyers (Ed.): „Encyclopedia of Complexity and Systems Science“

Illustration: Complexity (Springer)

Mit über 5.000 Buchtiteln und 1.700 Zeitschriften jährlich, in gedruckter und in elektronischer Form, ist Springer weltweit der zweitgrößte Wissenschaftsverlag.

Aus formellastigem Word- oder LaTeX-Input medien-neutrales XML und Druck-PDFs zu erzeugen, hunderte von Beiträgen in ein einheitliches, ansprechendes Layout fließen zu lassen und daraus vollverlinkte E-Books zu erzeugen – das ist die Leistung von le-tex bei dieser und zahlreichen anderen Enzyklopädien.

Die 10.500 Ausgabeseiten bearbeitete le-tex von der Annahme der 600 individuellen Autorenmanuskripte über den Satz, das Copy Editing und die Bildbearbeitung bis hin zur Herstellung – mit 4.400 Abbildungen, 38.000 strukturierten Referenzen und 270 Seiten generiertem Glossar und Index.

„le-tex ist seit langem verlässlicher Dienstleister für unser Haus, insbesondere für individuelle und anspruchsvolle Projekte. Den besonderen Sinn für Produkt- und Prozessqualität haben wir sehr schätzen gelernt.“

Christian Staral, Director Production, Springer-Verlag (2009)