le-tex ist vom 14.–18.10.2015 wieder mit einem Stand – Halle 4.2, K84 – auf der Frankfurter Buchmesse vertreten.

Unter dem Motto The Content Engineers informieren wir Sie interaktiv oder auch im persönlichen Gespräch über unser breites Spektrum an klassischen und innovativen Dienstleistungen und Technologien. All das wurde zudem illustriert durch eine Vielzahl an Praxisbeispielen und ansprechenden Produkten, die wir mit unseren Kunden umgesetzt haben.

Veranstaltungen am Messestand

Titel Beginn Zusammenfassung Referent Sprache
Online-Editoren: Kein Word ist auch eine Lösung

Mi 14.10. 10:00

Vieles spricht dafür, dass Online-Editoren das traditionelle Word als Autorenwerkzeug ablösen. Kollaboratives Arbeiten, Echtzeitprüfung und Plattformunabhängigkeit sind nur einige Vorteile. Wir erläutern, welche Anforderungen ein Online-Editor heute erfüllen muss und worauf es bei der Systemintegration zu achten gilt. Martin Kraetke deutsch
Lektorat und Herstellung großer Werke mit XML Mi 14.10. 14:45 Viele Verlage stehen vor der Herausforderung, auch traditionsreiche Publikationen auf eine XML-basierte Produktion umzustellen. Unser Vortrag zeigt anhand von Beispielen, wie man komplexe Manuskripte und Layouts für die XML-Erstellung optimiert und welche Faktoren für die Zusammenarbeit zwischen Lektorat und Herstellung wichtig sind. Dr. Anja Hertel, Steffi Hohensee deutsch
Expertengespräch: Moderne Manuskriptbearbeitung Mi 14.10. 16:15 Die Textverarbeitung wandert in die Cloud. Dank Wordpress und Google Docs schreiben schon heute Autoren ganz selbstverständlich im Online-Editor. Wie sieht das Autorenwerkzeug der Zukunft aus und welche Auswirkungen hat das auf die angestammten Prozesse? Diskussion über die „Zeit nach Microsoft Word“. Gerrit Imsieke, Tobias Ott und Marc Reemers deutsch
Stylemapper: Word- und InDesign-Formatvorlagen zuweisen Do 15.10. 10:00 Verlage erwarten von Autoren häufig, dass sie Manuskripte im Haus-Stil formatieren. Der Cloud-basierte Stylemapper kann sie dabei unterstützen: Datei hochladen, Mapping-Regeln konfigurieren und Datei im Verlags-Stil wieder herunterladen. Es können vorgefertigte Mappings (z.B. von Normal.dotm) bereitgestellt werden. Der Stylemapper verarbeitet außerdem IDML zur Migration von Satzprojekten. Gerrit Imsieke deutsch
Anspruchsvolle Layouts automatisch und dynamisch setzen Do 15.10. 14:45 Anspruchsvolle Layouts sind keine einfache Aufgabe für den automatischen Satz. Den Inhalten gemäß müssen Layoutelemente dynamisch auf der Seite arrangiert und in ihrer Größe angepasst werden. Wir zeigen eine kosteneffiziente Satzautomation auf der Basis von TeX mit iterativen und regelbasierten Optimierungsalgorithmen. Martin Kraetke deutsch
Integrierte InDesign-Produktion mit TEI-XML und EPUB Ft 16.10. 10:00 Die Verlage Beltz, C.H. Beck, Campus, Unionsverlag und Klett-Cotta nutzen eine gemeinsame Konverterbasis auf der Open-Source-Plattform le-tex transpect, um aus ihrer InDesign-Produktion XML und EPUB zu erzeugen und um dabei die Einhaltung von Satzkonventionen zu überprüfen. Der Konverter wird von angestammten Satzbetrieben bedient, die für die Qualitätskontrolle aller Outputformate zuständig sind. Anna Schmalfuß deutsch

Vorträge aus den Vorjahren

Ansprechpartner

Steffi Hohensee
E-Mail: steffi.hohensee@le-tex.de
Tel: +49 341 355356 165
Fax: +49 341 355356 565

Gerrit Imsieke
E-Mail: gerrit.imsieke@le-tex.de
Tel: +49 341 355356 110
Fax: +49 341 355356 510

Andrea Köhler
E-Mail: andrea.koehler@le-tex.de
Tel: +49 341 355356 180
Fax: +49 341 355356 580

Martin Kraetke
E-Mail: martin.kraetke@le-tex.de
Tel: +49 341 355356 143
Fax: +49 341 355356 543

Dana Minnemann
E-Mail: dana.minnemann@le-tex.de
Tel: +49 341 355356 164
Fax: +49 341 355356 564